🚚 Livraison offerte à domicile
💝 Avec Alma, payez en plusieurs fois sans frais
🌙 Essayez-le pendant 30 nuits

Dorsale und lumbale Osteoarthritis

Dorsale und lumbale Arthrose ist die fortschreitende Verschlechterung von Wirbelknorpel und Bandscheiben nach chronischer Entzündung der Facettengelenke oder Bandscheiben, verbunden mit mechanischer Belastung. Am häufigsten sind der vierte und fünfte Wirbel betroffen. Osteoarthritis des Rückens reduziert seine Beweglichkeit und führt zur Bildung von Osteophyten, auch Papageienschnäbel genannt, die Knochenformationen sind, die die Wirbel deformieren.

Was ist Arthrose?

Arthrose ist eine degenerative Erkrankung des Gelenkknorpels. Knorpel ist ein sehr starkes Bindegewebe, das die Enden der Knochen auskleidet, um sie vor Reibung zu schützen und so die Bewegung des Gelenks zu erleichtern. Mit zunehmendem Alter oder nach einem Trauma nutzt sich dieser Knorpel ab und setzt so die verschiedenen Strukturen des Gelenks Reibung aus. Osteoarthritis tritt im Allgemeinen um das sechzigste Lebensjahr auf; die Mehrheit der Menschen über 80 hat es. Die Jüngsten können jedoch bereits in ihren Dreißigern darunter leiden, insbesondere wenn sie übergewichtig sind, einen riskanten Sport ausüben oder sich wiederholende Bewegungen ausführen.

Obwohl sehr häufig, verursacht Osteoarthritis oft Schmerzen und Steifheit, die im Alltag lästig sein können. Schmerzen treten normalerweise bei der Verwendung des betroffenen Gelenks auf. Auch aus diesem Grund zögern Menschen oft, ihre von Arthrose betroffenen Gelenke zu bewegen. Es ist jedoch eine der besten Möglichkeiten, die mit Arthrose verbundenen Schmerzen zu lindern. Hier sind einige Möglichkeiten, um besser zu verstehen, wie Arthrose gelindert werden kann.

Ursachen der lumbalen Arthrose

Lumbale Arthrose oder dorsale Arthrose beginnt im Allgemeinen auf der Ebene der Facetten. Wir sprechen von einer Arthropathie der vertebralen Gelenkfacetten. Die osteoarthritische Degeneration breitet sich dann auf die Bandscheiben aus und führt zur Bildung von Papageienschnäbeln oder knöchernen Wucherungen, die zu Spinalstenose oder Foramenstenose führen können.

Es ist bekannt, dass die lumbale Osteoarthritis von einer chronischen Entzündung der Zwischenwirbelgelenke begleitet wird. Die Hauptursache für den degenerativen Prozess bei Arthrose ist eine chronische Entzündung, die die Zellalterung und die schlechte Versorgung der Wirbelregion mit Sauerstoff, Wasser und Nährstoffen beschleunigt. Wenn Knochen- und Bandzellen nicht richtig mit Sauerstoff, Wasser und Nährstoffen versorgt werden und wenn sie unter einem schlechten Kohlendioxidabtransport leiden, wird ihre natürliche Regeneration gestört. Auch Knochen- und Knorpelzellen benötigen diese lebenswichtigen Funktionen. Tatsächlich bestehen die Knochen aus Zellen, die Osteoblasten genannt werden, die permanent Knochenzellen produzieren, und Osteoklasten, die Knochenzellen permanent zerstören. Wenn das Kreislaufsystem diese Funktionen in einem Körperbereich nicht mehr richtig ausführen kann, werden die Osteoblasten und Osteoklasten nicht mehr richtig versorgt und können ihre Funktion nicht mehr richtig erfüllen.

Obwohl Bandscheiben und Facettengelenke avaskulär sind, sind sie für ihre Versorgung mit Sauerstoff, Nährstoffen und Wasser und für die Entfernung von Kohlendioxid durch Kapillaraustausch, der über die Oberfläche der Bandscheibe stattfindet, auf einen ausreichenden Blutfluss angewiesen. Die avaskuläre Natur der Bandscheiben macht sie umso anfälliger für eine unzureichende Durchblutung.

Gesunde Bandscheiben haben in ihrer Mitte, im Kern, einen hohen Wassergehalt. Ein gut hydratisierter Kern ist für die Bandscheibenfunktion unerlässlich. Die Wassermenge in der Scheibe ist nicht stabil und variiert über einen 24-Stunden-Zyklus. Es trocknet im Laufe des Tages allmählich aus und lädt sich in der Nacht mit Wasser in Ruhe wieder auf. Eine ausreichende Durchblutung des Rückens ist daher unerlässlich, damit sich die Bandscheibe wieder mit Wasser aufladen kann (gesundes Blut besteht zu 90 % aus Wasser). Wenn es an Wasser mangelt, trocknet es aus, entzündet sich und verschlechtert sich schnell, was dem Prozess der Osteoarthritis-Degeneration Platz macht.

Zu Alterung und Austrocknung kommt der Faktor der mechanischen Beanspruchung der Bandscheibe hinzu. Eine gesunde Bandscheibe kann sehr hohen Belastungen standhalten, wenn sie von einer entspannten und ausgeglichenen Muskulatur unterstützt wird. Die Rückenmuskulatur hat jedoch normalerweise viele Kontrakturen, oft unbewusst, die sie daran hindern, ihre Rolle zu erfüllen. Dadurch werden die Kräfte auf die Bandscheibe verlagert. Andererseits verändern diese Kontrakturen die natürlichen Haltungen und Bewegungen des Rückens. Schließlich sind diese Kontrakturen oft auf einer Seite stärker ausgeprägt als auf der anderen, was zu Ungleichgewichten des auf die Bandscheibe ausgeübten Drucks führt, was zu lokalen Quetschungen, Vorsprüngen, Hernien und Diskopathien führt.

Symptome

Rückenarthrose hat die Eigenschaft, oft schmerzlos zu sein, was daran liegt, dass der Rücken nicht sehr beweglich ist. Die Erkrankung bleibt daher oft lange unbemerkt. Es können jedoch Schmerzen auftreten, deren Intensität je nach Individuum und betroffenem Wirbel unterschiedlich ist. Sie verstärken sich, wenn der Rücken mobilisiert wird, und können von einem Steifheitsgefühl nach einer gewissen Zeit der Bewegungslosigkeit und einem unangenehmen Gefühl bei Temperaturänderungen begleitet sein.

Ursachen und Risikofaktoren

Männer und Frauen sind gleichermaßen von Arthrose betroffen, wobei das Alter mehr als das Geschlecht ein Risikofaktor darstellt. So wird geschätzt, dass die Mehrheit der Bevölkerung im Alter von 70 Jahren an einer Arthrose in einem oder mehreren Gelenken leidet. Übergewicht und Bewegungsmangel führen zu einer Abnahme des Muskeltonus, was die Blutversorgung der Muskeln verringert und eine schlechte Sauerstoffversorgung des Knorpels verursacht. Umgekehrt verursachen zu intensive sportliche Betätigung oder ein Beruf, der Sie zu sich wiederholenden Bewegungen zwingt, Mikrotraumen, die durch ihre Vermehrung den Knorpel schädigen. Manchmal kann auch eine erbliche Veranlagung ins Spiel kommen und das Auftreten einer Rückenarthrose begünstigen.

Dorsale Arthrose: insbesondere an einer Lendenwirbelsäule

Es ist wahr, dass Rückenarthrose im Allgemeinen eine Lendenregion besonders betrifft, die L5 S1 Lendenregion. Es ist der 5. Lendenwirbel.

Warum leiden wir an Arthrose?

Es stimmt, warum entwickeln manche Menschen Rückenarthrose und andere nicht? In Wirklichkeit ist dies leicht zu erklären: Es sind oft die Menschen, die diesen Körperteil häufiger beanspruchen (im Allgemeinen Menschen, die einen handwerklichen Beruf ausüben oder sie zu langem Stehen oder zum Tragen schwerer Lasten zwingen). die am stärksten von der Abnutzung des Knorpels der Wirbel betroffen sind. Auch eine Krankheit kann Arthrose im Rücken verursachen: Das ist Morbus Scheuermann. Zuerst sind es einfache Schmerzen, dann Steifheit und eingeschränkte Beweglichkeit im Rücken.

Woher wissen Sie, ob Sie Arthrose haben?

Die Symptome einer Arthrose des Rückens sind sehr gut erkennbar. Die Patienten leiden unter Kreuzschmerzen (starke Schmerzen im Rücken), und Arthrose wird auch von einem Bandscheibenvorfall oder sogar Ischias begleitet.

Schützen Sie sich vor Arthrose

Andererseits ist es immer noch möglich, Arthrose vorzubeugen. Wie ? Ganz einfach, indem er seine Gelenke schont. Vermeiden Sie beispielsweise das regelmäßige Tragen schwerer Lasten. Wenn Sie zum Beispiel laufen, bevorzugen Sie weichen Untergrund, wie zum Beispiel Gras oder Erde. Ab den ersten Symptomen ist es dann notwendig, das eingegangene Risiko abzuschätzen, die Schmerzen zu lindern und die Gelenke so weit wie möglich zu respektieren.

Leiden Sie seit Jahren unter Rücken- und Lendenarthrose? Noch keine effektive Lösung gefunden? Verlieren Sie keine Zeit mehr! Entdecken Sie unsere Produkte hier: confodo.com und verbinden Sie sich wieder mit Wohlbefinden!

30 nuits d'essai

Satisfait ou remboursé 30 nuits après réception des articles

Payez en 3x sans frais

Paiement en plusieurs fois ou jusqu'à 15 jours après réception

Support réactif

Notre équipe est à votre disposition pour toute question

Livraison gratuite

Délais de livraison de 6 à 10 jours ouvrés